Die Aufzucht der Welpen

Unsere Welpen wachsen zusammen mit der Familie im Haus auf.

In den ersten Nächten schlafen die Kleinen mit mir zusammen in einem Zimmer, sodass ich diese besser beaufsichtigen kann und sofort mitbekomme, wenn mal etwas nicht stimmen sollte.

 

Auch gewöhnen sich die Kleinen somit an einen geordneten Tages- und Nachtrhythmus und an die Nähe zum Menschen. Ab der 4. Woche werden die Kleinen mit der Mutter in den Welpen Bereich umgesiedelt.

 

Da wir auf Zwinger und ähnliches verzichten wachsen die Kleinen sofort mit Alltagsgeräuschen und dem normalen Tagesablauf auf.

 

Der Wellenbereich verwandelt sich von Woche zu Woche zu einem Spielplatz für die Kleinen und lernen unter Aufsicht die unterschiedlichsten Räume in unserem Haus kennen.

Damit sich die Kleinen schnell an Menschen gewöhnen, erhalte ich für gewöhnlich gern Besuch von Groß und Klein. Auch der Besuch von zukünftigen Welpen Besitzern trägt dazu bei, dass sich die Kleinen an unterschiedlichste Menschen gewöhnen.

 

Bei gutem Wetter dürfen die Kleinen auch in den Garten, um die Umweltreize und die Geräusche kennenzulernen.

Spielerisch lehren wir den Kleinen, dass das Überprüfen von Ohren, Augen, Zähnen und Pfoten auch Spaß machen kann.

 

Aufgrund meines eigenen Hundesalons lernen die Kleinen auch schon die Geräusche aus diesem Bereich kennen ohne Angst zu haben.

Wir geben unser Bestes, um die Welpen bestmöglich auf das weitere Leben vorzubereiten und hoffen, dass sie eine gute Basis mitbekommen und die neuen Besitzer dort weitermachen, wo durch uns die Grundsteine gelegt wurden.

Bitte vergessen Sie aber nicht, dass bei all unserer Bemühungen und investierten Zeit es maßgeblich von Ihnen selbst abhängig ist wie sich der/die Kleine mit der Zeit entwickelt.